Werkzeug zur Messerwartung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Werkzeug zur Messerwartung

      Zum Putzen - Hosenbein
      Zum Einölen - Speck schneiden
      :P

      Edit:
      Arkansas Ölstein+Schleiföl, Ledergürtel mit Schleifpaste zum Abziehen

      je nach Bedarf - div. Banksteine um Klingen wieder zu richten. Vielleicht alle 6 Monate, öfter nicht.

      Überlege mir zur Zeit, ob ich vielleicht doch ein Lansky (oder Ähnliches) zulegen sollte. Der richtige Schleifwinkel, oder zumindest ein konstanter Schleifwinkel zu nehmen, ist eigentlich das A+O. Das habe ich freihändig immer noch nicht ganz raus. Ein Blick auf die Klinge unter der Lupe, und ich sehe wie sich das bei mir immer wieder ganz leicht variiert.
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Werkzeug zur Messerwartung

      Hallo,

      ich nehm einfach Babyöl. Ist ja dassselbe wie Ballistol, nur billiger. Mit dem gehe ich auch übers Holz.
      Normaler 2 Lagiger Kunst Abziehstein und dann Belgischer Brocken und Schleifpaste auf Leder.

      Gruss
      konrad
    • Werkzeug zur Messerwartung

      Hab letztens ne kleine Videoantwort zu dem Thema gemacht, ich bin wirklich kein Profi aber ich komme so gut zurecht.


      "jedermann" schrieb:


      Ich lese hier immer nur Lansky Schärfsystem... Ist das ding so gut??Wollte mir jetzt eigentlich einen spyderco sharpmaker anschaffen.


      Das Lansky ist wirklich sehr leicht zu bedienen allerdings wirst du mit S§=V damit sicher an die Grenzen gerate, da wär sicher der spyderco sharpmaker sinnvoller