Stahl Analyse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stahl Analyse

      Hallo,
      Da hier immer wieder gefragt wird, welcher Stahl sich für was eignet, möchte ich hier mal einen Link mit euch teilen:

      zknives.com/knives/steels/stee…p?nm=440c&sz=2&gm=0&hrn=1

      Hier kann man in das Suchfeld den gesuchten Stahl eingeben und erhält dann ein Analyseergebnis an dem man alle Legierungselemente ablesen kann.
      Anhand der Legierungselemente kann man dann abschätzen ob der Stahl der jeweiligen Anforderung gerecht wird.

      Hier ein Überblick:

      Verschiedene Legierungselemente und deren Eigenschaften im Stahl:
      Link:
      zknives.com/knives/steels/steelelements.shtml

      Kohlenstoff (C): Das wichtigste Legierungselement überhaupt. Macht Stahl überhaupt erst härtbar und dient als Karbidbildner z.B. mit Chrom oder Wolfram. Erhöht Härte und Verschleißfestigkeit

      Chrom (Cr): Macht Stahl korrosionsbeständig, sorgt für eine gute Durchhärtbarkeit und bildet harte Karbide. Macht Stahl verschleiß- und abriebfest. Nichtrostender Stahl zeichnet sich durch einen Anteil von etwa 13 Prozent Chrom aus.

      Nickel (Ni): Macht Stähle korrosionsbeständig und zäh. Macht Stähle säurebeständiger.

      Mangan (Mn): Verbessert die Durchhärtbarkeit und steigert die Zähigkeit.

      Wolfram (W): Bildet sehr harte Karbide und macht Klingen sehr verschleißfest. Sorgt für hohe Warmfestigkeit.

      Silizium (Si): Hat einen guten Einfluss auf die Elastizität und wird daher oft in Federstählen verwendet.

      Vanadium (V): Hat eine kornfeinende Wirkung (erzeugt eine sehr feine Gefügestruktur des Stahls) und bildet sehr harte Karbide. Macht Stahl hart und verschleißfest.

      Molybdän (Mo): Bewirkt eine gute Durchhärtbarkeit und Anlassbeständigkeit. Bildet besonders harte sog. Sonderkarbide, die den Stahl verschleiß- und abriebfest machen.

      Kobalt (Co): Wirkt kornfeinend und verbessert die Warmfestigkeit.

      Titan (Ti): Bildet die härtesten Metallkarbide und wirkt äußerst kornfeinend. Ist jedoch nur in wenigen Stählen vorhanden.

      Phosphor (P): Ist ein sog. Stahlschädling, der zu Versprödung und Rotbruch des Stahls führt. Je weniger Phosphor im Stahl ist, um so besser. In kohlenstofffreien Eisen wirkt Phosphor allerdings festigend.

      Schwefel (S): Ist ein weiterer Stahlschädling. Je weniger davon im Stahl ist, um so besser.


      Hoffe gerade Anfänger hilft das ein wenig.
      Natürlich macht der Stahl allein kein geeignetes Messer, da hier die Wärmebehandlung und die Geometrie der Klinge auch eine Rolle spielen. Aber es dürfte für manche schon mal sehr hilfreich sein einige Stahlsorten für sich vergleichen zu können.

      schönes Wochenende und gruß
      Schweppo

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schweppo ()

    • Stahl Analyse

      Ich dachte das wäre halt mal ein Überblick.

      Ansich war das aber nicht viel Arbeit. Habe ja nur den Link vorgestellt und die Legierungselemente kurz beschrieben.
      Die sind ja aber auch alle auf dieser Internetseite beschrieben.
      gruß
    • Stahl Analyse

      Nur als kleine Ergänzung: 10,5 Prozent Chrom sind ein bisschen zu wenig für Rostträgheit, meistens wird man wohl die Angabe 13 Prozent finden.

      Gruß,
      Carsten
      "It is useless for sheep to pass resolutions for vegetarianism, as long as the wolves remain of a different opinion." William Ralph Inge
    • Stahl Analyse

      @Morales
      Ja das dachte ich mir auch schon. Hab die Angabe halt aus Wikipedia übernommen.
      Ich werde es editieren.

      gruß und danke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schweppo ()

    • Stahl Analyse

      Kein Problem! Das Problem ist das immer nur ein Teil des Chroms für die Rostträgheit zur Verfügung steht, der Rest sich aber mit dem Kohlenstoff zu Karbiden verbindet und damit weg ist. Es hängt also auch von der Menge an Kohlenstoff in einem Messerstahl ab.

      Gruß,
      Carsten
      "It is useless for sheep to pass resolutions for vegetarianism, as long as the wolves remain of a different opinion." William Ralph Inge