Unbekanntes Messer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unbekanntes Messer

      Hi Bushcrafter
      Ich habe von meinem Vater ein Klappmesser geschenkt bekommen.
      Nun weis ich nicht, was das für ein Messer ist.

      Hab mal ein Foto davon:

      Klingenlänge: 3 1/4" also 8,26cm
      Klingenstärke: 3mm

      Ich hoffe jemand von euch kennt das Messer...

      Gruß nxtman
    • Unbekanntes Messer

      Das Messer habe ich vor 2-3 Jahre bei Aldi gekauft. 5 Euro glaube ich hat es gekostet, ist aber noch weniger wert. Das Messer habe ich im Handschuhfach deponiert und werde es wahrscheinlich nie wieder benutzen. Die Klinge wackelt wie ein Kuhschwanz und ist ziemlich weich. Vielleicht hast du Glück und das was du hast ist original, ich glaube aber eher nicht. Bei wackeligen Klingen wäre ich aber vorsichtig. Sowas kann unter Umständen katastrophale Folgen haben!
      Silence is golden, duct tape is silver

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Unbekanntes Messer

      Wie stellt man fest, dass es ungeeignet ist?
      Also musste schon feststellen, beim schnitzen muss man es ja gut festhalten ^^ und da drückt sich das "Fingerfleisch"/Haut in den Schlitz, wo die Klinge im zugeklappten Zustand versenkt ist, rein. Fühlt sich sehr unangenehm an...

      Edit: Ist von Aldi hat mein Vater gesagt. Also wahrscheinlich das selbe, wie von Mac
    • Unbekanntes Messer

      @nxtman: Nix für ungut. Probier's mal aus. Ich habe es vorhin rausgeholt, ist immerhin noch Rasiermesser scharf :lol: . Die Klinge sitzt wirklich schlecht. Da hätte ich eher Angst um meine Finger. Nö, ich glaube das landet wieder in den Handschuhfach, oder ich mache mit dem Hammer einen Bruchtest.
      Silence is golden, duct tape is silver
    • Unbekanntes Messer

      Denkt ihr, das Tuts für die ersten Anfänge in Bushcraft?

      Meiner Meinung nicht. Aber nicht undbedingt weils ein Aldi Messer ist sondern schon grundsätzlich weil es ein Klappmesser ist.
      Wenn du nur ein bisschen Wandern willst und mal hier nen Pilz abschneiden willst und vieleicht mal ein kleines Ästchen anspitzen willst tut es das Messer bestimmt. Also dafür hat mir jedenfalls z.b. mein Victorinox immer gereicht.
      Aber wenn du wirklich Bushcraften willst (also das was ich darunter verstehe) dann hätte ich mit jedem Klappmesser Bauchschmerzen egal wie Teuer. Dafür würde ich der Sicherheit halber immer ein feststehendes Messer nehmen. Denn wenn die verriegelung nicht hällt können die Schäden schnell enorm sein.
      Da sind einige hier vielleicht anderer Meinung aber ich sage mir immer "safety first".
    • Unbekanntes Messer

      Falls du dich nun fragst welches Messer denn besser wäre kann ich dir wirklich die Mora Messer empfehlen wenns günstig bleiben soll. Das ist zwar nun etwas off-topic, aber das wird wahrscheinlich eh deine nächste überlegung werden ;)

      Für den Anfang wenn man noch nicht viel Geld ausgeben will sind die Dinger echt empfehlenswert. Feststehendes Messer mit einem brauchbaren Stahl und einer sehr guten Schärfe und gutem Griff, reicht für den Anfang allemal und erfüllt die wichtigsten Sicherheitskriterien wenn man mit dem Messer nicht posen sondern arbeiten will.
    • Unbekanntes Messer

      Ist eine billige Buck 110 Kopie, wie hier schon öfter erwähnt, das Ding wurde schon so oft kopiert das man nicht mehr weiß ob es doch die Kopie der Kopie ist :D

      Wenn du gerade erst Anfängst mit Bushcraften, wird es wohl fürs erste reichen (Schnitzen, kleine Äste kappen usw. ) um erst einmal festzustellen ob das Hobby überhaupt etwas für dich ist :?

      Ich hatte das Ding zwar nicht in der Hand, aber wenn es wirklich ein 5 Euro Ding aus dem Aldi ist, würde ich dem Backlock nicht trauen ...

      Achja das ein Klappmesser nichts für den Outdoor Bereich ist, ist überiegens Schwachsinn :ugeek: