Rucksack Modell Eberlestock Halftrack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rucksack Modell Eberlestock Halftrack

      Guten Abend,

      Ich wollte euch mal meinen Rucksack vorstellen. Hersteller Eberlestock Modell Halftrack Version 1.1 (gibts leider so nichtmehr, kleine Detailveränderungen die eigentlich auch von Vorteil sein können sind bei den neueren Modellen vollzogen worden).

      Gewicht: 2,8 Kg
      Volumen: ca 55 plus
      Tragesystem: Modular mit AL-Schienen verformbar.
      Typ: Rückenlader mit Kopftasche
      Besonderheiten: Rundum mit MOLLE, Durchlässen und D-Ringen versehen. Sehr breite dünne Schulterriemen.

      Hab einige Zeit damit verbracht gehab dieses Ding in der Schier endlosen Menge an Ausrüstungsprodukten zu entdecken. Mittlerweile nutze ich das Objekt seit einigen Jahren TÄGLICH! Die Verschleißspuren sind minimal, aber die Nähte, Schnallen und Gurtmaterial halten bisher alles aus.
      Angenehm dichter Körpersitz, wenig Zuglast nach hinten, da der gesamte Rucksack mehr in die Breite und Höhe baut, als noch hinten in die Tiefe. Je nach bedarf kann ich mir überall MOLLE Taschen anstecken oder GrimLocs einhängen um Material wie Zeltbahn, Poncho, Matte aufzuschnallen.
      Die Seitentaschen sind mit Einhängern für bis zu 5 Liter Trinkblasen versehen. Es passen auch alternativ je 2 1,5 Liter PET Flaschen links und rechts hinein und zusätzliche noch ein Gaskocher und ein kleiner Tops (je links oder rechts 1mal). Hauptfach ist gut strukturierbar durch umklappbaren Raumteiler, MOLLE, Beuteltaschen, Velcrostreifen. Die Kopftasche hat durchlässe für Gabel oder Trinkblasenschläuche und ist die einzige Tasche neben dem Großraum, die mit einem Reissverschluss versehen wurde.

      Insgesamt ein für mich ideales und sehr individuell zu beladenes Ausrüstungsteil. Ob Tierobservation, Wanderung, Einkauf, Trekking oder einfach mal ganz schwere Dinge tragen ;) Hat mir immer gute Dienste geleistet und mich bisher nicht im Stich gelassen.
      Achja eine Regenplane gibts auch noch dazu, allerdings komme selten etwas durch die dicken 1000er PU-Curdura Schichten hindurch.
      Bilder
      Danke für die Teilnahme am OBS-Berlin 2015