Poncho, aber einen aus dickem festen Material

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      Hallo zusammen,

      ich bin am sammeln meiner grundausrüstung und fange ja fast bei null an. Nun suche ich einen poncho. Natürlich gibt es diese wie sand am meer, aber ich suche einen dicken bzw. aus dickerem material, nicht diese dünnen dinger. Früher bei den pfadfinder hatten wir dicke, schwere, die wir auch als schlafunterlage bzw. auch zum notzeltbauen genutzt haben.
      Nu steht bei den beschreibungen nie dabei, ob es dickeres material ist :? Meist steht dort 400 g gewicht.

      Hat vielleicht einer von euch so einen dicken poncho und kann mir sagen, was der ungefähr wiegt, damit ich das als suchanhaltspunkt nehmen kann???

      Ich bin für jeden hinweis dankbar :) liebe grüße
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      Hallo Mandelaugen,

      wieso muss er den "schwer" sein,wenn daraus keinerlei funktioneller Vorteil entspringt??

      Also ich verwende die Longversion des Ponchos von Begadi und er macht ,was er machen soll: er schützt mich vor Nässe,ist als Poncho sehr gut zutragen(geht auch über meinen Rucksack) ist leicht zu tragen und robust genug. Als Tarp für 1 bis 2 Personen ist er vielseitig und schnell aufgebaut - bisher habe ich damit keinerlei Probleme gehabt und kann ihn nur empfehlen!

      Was jetzt ein schwerer,dicker Poncho für nen Vorteil bringen soll,erschließt sich mir ehrlichgesagt nicht. ;)
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      verstehe ich auch nicht. aber ich lese aus ihrer frage ein "gefuehl von damals" das wieder aufgelebt werden soll :)
      Kann aber auch amWhiskey gestern Abend liegen. Ein moderner Ponchi ist jedenfalls die bessere Loesung. Ausser fuer den Bootsbau. Das geht weder mit dem begadi noch mit ejnem anderenlei hten nylon teil :-). aber wer will schon ein boot bauen
      www.Phagomir.de
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      "Friese" schrieb:

      Moin,
      Meine NVA-Baumwollplanen/ponchos benutze ich gerne als Unterlage, wenn ich auf bzw. hinter einer Wallhecke liege, um Rehwild abzupassen. Bei so dünnen Ponchos wie ich sie kenne wären da ruckzuck Brombeerdornen durchgestochen. Den NVA-Ponchos macht das nichts aus. Daher erscheint mir eine gewisse Mindestdicke durchaus wünschenswert.



      Also , wenn "Mandelaugen" auf Rehwild hinter ner dornigen Hecke ansitzt,hätte ich davon gerne ein Foto :D
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      na klar und vielleicht will ich ja sogar ein wildschwein in mein lager damit schleifen :mrgreen:
      ich nehm auch gern ein foto von dir, wenn du mit deiner einlaufpumpe dein feuerchen anpustest :lol:

      Ich will eben einen dicken poncho. Jeder hat ne macke und jeder schleppt irgend einen kram mit sich rum, was total unnötig ist, ABER leben und leben lassen, gelle ;)

      Ich habe auf jeden fall meine info, die ich brauche und wenn ihr auf neu steht, dann kann mir ja Phagomir seinen alten verkaufen :mrgreen:

      lieben dank
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      @ mandelaugen

      Ich denke,keiner will dir hier den dicken Poncho ausreden,wenn du unbedingt so einen willst - jedem das Seine!

      Nur - ausgehend von deinem Eingangspost ganz oben - gingen sowohl ich ,wie auch phagomir wohl,davon aus,dass du hierüber (ponchos) Beratung im Allgemeinen suchst,da du geschrieben hast,du fängst praktisch bei Null an,hast hierzu also keinerlei Erfahrung,und deshalb fand ich es für angebracht,dich auf die Pros von modernen Tarps/Ponchos hinzuweisen.Nicht mehr und nicht weniger! Viele Einsteiger ins Bushcraft denken fälschlicherweise,dass das dickste oder schwerste Equipment auch immer das Beste/robusteste ist,was eben nicht immer stimmt - es gibt ripstop-Nylon das deutlich reißfester ist als die dickste Baumwollbahn.

      Denn Gewicht spielt bei Reisen per Rucksack eine erhebliche-nicht zu unterschätzende Rolle.Es war also nur gut gemeint mit dem Hinweis auf leichte Ponchos.

      Wenn es dir aber auf funktionelle Gründe gar nicht ankommt,sondern es einfach nur ein "haben-will" Effekt beim schweren Poncho ist(den ich dir sicher nicht absprechen möchte) dann wäre meine Empfehlung ein Custom Poncho aus LKW-Plane(kein böser Scherz). In Rambo(First Blood) hat sich Sly einen aus LKW-Plane gebaut,bevor er in die Berge ab ist und es werden tatsächlich auch Umhängetaschen und Ähnliches aus LKW-Plane gefertigt und auf dem Markt vielerorts angeboten - dann hast du definitiv den robustesten (und schwersten) Poncho weit und breit.

      ...wiegesagt: wenn Gewicht keine Rolle spielt. ;)

      Liebe Grüße,

      BFG
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      Hallo,
      ich behaupte jetzt einfach mal das alle gebrauchten Militärponchos relatic dick sind.Ich habe den alten Bw-Poncho "wer hat den nicht" und den der Niederländer.
      Der niederländische Poncho ist halb so schwer wie der Bw-Poncho aber trotzdem sehr robust, den kann ich dir uneingeschränkt empfehlen.
      Und wenn du zu 100000% sicher gehen willst das du einen schwerer,dicken, unzerstörbaren Poncho kaufst, dann leg dir den alten Bw zu ;) .
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      @Mandelauge
      Ich würd den alten original BW Poncho nehmen.
      Hab ihn damals bei Ebay Kleinanzeigen gekauft.
      schön schwer :D robust und absolut wasserdicht.
      das ding kannst auch als gutes ein Mann bzw Frau Tarp schnell aufspannen ( kappe zubinden) und ist groß genug das beim wandern der ganze rucksack mit drunter passt.
      gut gefaltet brauch der auch kaum platz. ich hab ihn im Rucksack neben der BW Faltmatte stehn.
    • Poncho, aber einen aus dickem festen Material

      "Phagomir" schrieb:

      :) keine frage. jeder soll das nehmen was er mag. ha de ja auch nicht ohne grund :)
      den verkauf icb nicht. so alt und abgelutsch wie das dingen ist tausche ich ihn gerne mit dir. was bietest du?


      Na ja, also wenn deiner schon sooo alt ist, ne, so einen will ich auch nicht :P ich guck jetzt nach einem gut gebrauchten! Trotzdem danke für den tauschvorschlag ;)