Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

      Bei mir steht demnächst ein neuer Rucksackkauf ins Haus. Jetzt wirft sich bei mir die Frage auf, Toploader oder Vorne mit Reißverschluss. Ich möchte einmal eure Gedanken zu diesem Thema hören, wie seht Ihr die beiden, wo seht Ihr die Vorteile und welche Modelle könnt Ihr empfehlen?? Preis Egal!! Größe um die 50 Liter.
      Modelle die ich mir in s Auge gefasst habe:Camelbak BFM, Karrimor 45L, Kifaru, TT Missonbag usw. bin für Anregung offen
      Wichtig:
      Funktionell
      Robust min. 500 Cordura
      Fabre gedeckt
      Trinksystem variabel

      kontra
      schmutz im Reißverschluss
      Toploader nicht ganz Alltagstauglich
      Toplaoder nicht ganz soviele Taschen
    • Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

      Servus,
      ich nutze beides, hat beides seine Vor und Nachteile.
      Frontloader m,it Zipper nutze ich vor allem, wenn ich vile kleine Sachen habe, die ich schnell brauche (auf Kursen, Fotosession, EDC, Ausflug mit den Kindern). Die Toploader nutze ich dafür meist auf Touren, weil man schneller packen kann, auch mal ungeordnet, man weniger verlieren kann und es einfach mehr Missbrauch verzeiht und eher reparabel ist.
      Die Stärke des Materials sagt übrigens nix über die Robustheit aus. Man ann auch aus 200D Ripstop erstklassige Rucksäcke bauen und 1000D Nylon mies vernähen.
      Ich würde dir übrigens mal den Osprey Kestrel ans Herz legen!
      Bitte beachtet und respektiert, dass dies mein PRIVAT Account ist und Fragen zu unserer Firma an den gewerblichen Account "Begadishop" gehen! DANKE!
    • Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

      Aye,

      bei 50 L. immer nur den Top-Lader. Aus den schon von Grimmbold genannten Gründen.
      Bezügl. Reißverschluß mach Dir keine Gedanken. Ich habe alle meine Reißverschlüsse, fürs Outdoor, mit einem
      Fettstift bearbeitet. :idea:
      Der Reißverschluß läuft satt und glatt, "wie in Butter".
      Der Schmutz bleibt am Fett haften.

      Gruß aus der Toskana Deutschlands!

      Sinclair :)
      Ich traue keiner Uhr-ihre Zeiger haben nicht die gleiche Länge. (Peter Sellers)
      Wir säen nicht und ernten doch. (Joe Dalton)
      Freedom is just annother word for nothing left to loose. (Janice Joplin)
    • Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

      Als einfachen Daybag in der Stadt oder für's Sportzeug ist das für mich o.k. Aber wenn es um mehrtägige Aktivitäten draußen geht, bin ich weg von den Reißverschluss-Rucksäcken, weil mir zu viele Fächer und Unterteilungen nicht beim Ordnunghalten helfen, sondern mich ständig suchen lassen.
      Und das ständige Geratsche nervt dann, besonders im Wald.
      Reißverschlüsse sind letzten Endes immer Schwachstellen, auch wenn sie bei guter Qualität seltener kaputt gehen, sind sie Dreckfänger. An meinem Assault-Ding ist ein Reißverschluss in einer Ecke (dort sind die wirklichen Schwachstellen) schon ireparabel kaputt gegangen. Ohne Gewalteinwirkung! :roll:

      PS:
      Reißverschlüsse kann man auch mit normalem Kerzenwachs einreiben.
    • Top Loader oder Tac. Rucksack Reißverschluss

      Für den Gebrauch draußen würde ich den Toploader nehmen, eben weil er typischerweise keine oder nur wenige Reißverschlüsse hat.
      Mir sind Kordelzug und Steckschnallen lieber.
    • Eberlestock, Eberlestock und Eberlestock

      Hallo Frischling 45-100l das ist ein weiter range.

      Mach Dir doch mal kurz die Mühe andere "ich suche einen Rucksack" threads durchzulesen.

      Eigentlich steht hier im Forum schon alles drin.

      Wenn Dir ( und uns ) dann klar ist, wann und wofür Du Deinen RS brauchst, kann man dir auch gezielt weiterhelfen.

      Gruss
      Good logistics alone can’t win a war. Bad logistics alone can lose it. Usque ad finem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Indi66 ()